Querubin Profilbild
„Sei voller Hoffnung und Vertrauen.
Denn etwas Gutes wird erscheinen - auch dann,
wenn es sich für Dich jetzt noch nicht offenbart.
Dein Schutzengel!”
 

Channeling

Channeling

Channeling Überischt

» Channeling die Gefahren

» Channeling Techniken

Sie möchten z.B. Kontakt mit Ihrem Schutzengel aufnehmen, wissen aber nicht wie dieses funktioniert?

Dann sollten Sie sich mit dem Channeling befassen. Channeling beschreibt dabei in etwa so viel, wie einen Kanal, eine Verbindung etc. zu den Engeln, Jenseits, Lichtwesen oder andere gewünschten Reiche herzustellen.

In der Regel wird zum Channeling ein erfahrenes Medium herangezogen, welches nicht nur als dieser „Kanal“ sondern auch als „Sprachrohr“ dient.

Das Medium wird für Sie die von Ihnen gewünschten Fragen weiterleiten und die etwaigen empfangenen Antworten deuten und Ihnen wiedergeben.

Die dabei vom Medium empfangenen Antworten müssen nicht in Form einer Sprache erfolgen – oftmals empfängt das Medium Bilder, welches das Medium dann für Sie in Worte beschreibt oder übersetzt.

Grundsätzlich können Sie alle Fragen stellen, welche für Sie von Bedeutung sind. Bedeutet aber nicht, dass Sie auch immer eine Antwort darauf erhalten werden.

Manchmal wird Ihnen eine Antwort deswegen verwehrt, weil entweder die Zeit dafür noch nicht reif ist, oder aber Sie noch nicht reif dafür sind, diese erhoffte Antwort zu empfangen.

Sollte genau dieses Ihnen wiederfahren, keine Antwort auf Ihre Frage zu erhalten, so können Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt jedoch immer erneut stellen.

Beim Channeling können Sie nur Fragen in Bezug auf sich selbst oder dem Lebensweg stellen. Andere Personen Schaden zuzufügen geht nicht. Ebenso wenig ist es nicht möglich, sich selbst durch Antworten zu bereichern.

 

Folgende Berater sind online im Bereich "Channeling" tätig

 
196 Bewertungen
1183 Gespräche
Gedankenstrudel? Konkrete Fragen, hellfühlendes KARTENLEGEN, persönliche Klimadiagramme, Prognosen fürs Liebesleben, Gefühle des Partners, Job, Selbständigkeit, Existenzgründung, - all in. ...

9 Bewertungen
32 Gespräche
Liebevolle & ehrliche Wegbegleitung,. Kartenlegen mit den Lenormandkarten. Gerne auch Rückruf setzen...

166 Bewertungen
343 Gespräche
*Channel-Medium, klare Botschaften, liebevolle Beratungen und Unterstützung durch kraftvolle Energiearbeit * ...

 

Channeling lernen
 

Man kann das Channeling durchaus lernen. Aber ist es auch sinnvoll für Sie, Channeling zu lernen?

Wenn Sie es noch nicht können, stellen Sie sich einmal die Frage, warum Sie es noch nicht können? Hat man es Ihnen von der höheren Ebene her untersagt? Sind Sie vielleicht noch nicht reif und weit genug dieses zu können?

Viele Gaben, welche ausgesuchte Menschen besitzen, kommen nicht von ungefähr. Sie wurden einen in die Wiege gelegt oder waren urplötzlich da. Man könnte dieses „Bestimmung“ nennen.

Bestimmung dafür auserkoren zu sein, Einblicke in eine andere Welt / Universum / Wesen zu erhaschen, welches nicht für jedermann zugänglich sein sollte ...

Die Voraussetzung um überhaupt ansatzweise mit dem Channeling zu beginnen ist, dass Sie selbst rein sind. Rein von jeglichen negativen Gefühlen oder Ansätzen.

Sie müssen mitfühlend mit allen Wesen auf diesen Planeten sein. Sie müssen hilfsbereit, offen, vorurteilsfrei und gläubig sein.

Man kann diese Voraussetzungen im Ansatz mit dem Weg der Erleuchtung im Buddhismus vergleichen.

Wenn Sie diesen Weg soweit geschafft und durchlaufen / durchlebt haben, können Sie sich langsam mit dem Channeling befassen und Ihren ersten Versuch starten.

Suchen Sie sich einen ruhigen Platz. Idealerweise einen ruhigen Raum, welchen Sie im Vorfeld spirituell gereinigt haben. Am bekanntesten dürfte hier eine Reinigung mit Weihrauch sein, welches Sie problemlos in Form von Räucherstäbchen erwerben können.

Nach der „Reinigung“ gehen Sie in sich. Vergessen alles was um Sie herum ist. Vergessen Sie alle Gedanken in Ihrem Kopf. Werden Sie frei von jeglichen Sorgen, Gedanken, Nöten oder Wünschen.

Versetzen Sie sich in einen medialen Zustand. Bitte in „Form“ eines Gebetes darum erhört zu werden.

Wenn Sie die Wahrnehmung erreicht, erhört worden zu sein, dann rufen Sie nach dem Wesen, welches Sie kontaktieren möchten.

Bitte das Wesen darum, mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihnen ggf. ein Zeichen sendet, wenn es bereit ist für eine Kontaktaufnahme.

Solange Sie reinen Gewissens und Herzens sind, sollte sich auch nur Kontakt zu ebenbürtigen Wesen aufbauen lassen.

Wenn der Kontakt zwischen Ihnen und das Wesen hergestellt ist, werden Sie dieses auf telepathischer Ebene wahrnehmen. In etwa ist es dann so, dass Sie die Antworten direkt im Kopf haben werden.
Wenn es bei Ihnen eintritt, werden Sie verstehen, wie das gemeint war.

Wenn dieser Kontakt nun zustande gekommen ist, stellen Sie dem Wesen auf telepathischer Ebene Ihre gewünschten Fragen.

Seien Sie dabei aber stets höflich und gehen mit Respekt an diese Fragen. Stellen Sie sich das erste Gespräch genau so vor, als ob Sie auf der Straße jemanden kennenlernen würden. Hier zeigen Sie sich bestimmt auch stets von Ihrer besten Seite.

Sprechen Sie das Wesen immer, auch bei jeder neuen Frage mit seinen Namen an! Wenn Sie dieses nicht tun, kann das ggf. als unhöflich erachtet werden und der Kontakt zusammen brechen oder aber Ihre Frage kommt gar nicht erst an.

Halten Sie das erste Gespräch relativ kurz. Fragen Sie nachdem Sie Ihre Fragen ggf. beantwortet haben danach, ob Sie zu gegebener Zeit erneut Kontakt zu dem Wesen aufnehmen dürfen.

Vergessen Sie nicht, sich bei dem Wesen für das Gespräch und die Aufopferungsgabe dafür inständig zu bedanken.